Die Kirschblüten Radklassik ist eine Rad Touristikfahrt ohne Zeitnahme. Sie wird in 2 Kategorien mit Rennrädern gefahren.

Kategorie Vintage: Rennräder welche vor dem Jahr 1987 gebaut wurden. Replicas sind erlaubt, wenn sie der Bauart der Räder vor 1987 entsprechen.

Kategorie Stahlrennrad: Stahlrennräder Baujahr bis heute.

 

  • Merkmale des Rades Kategorie Vintage:

Schalthebel am Rahmen oder Lenkerende (keine Ergopower / STI oder Schalt/Bremshebelkombinationen)

Bremsen mit frei über dem Lenker geführten Seilzügen (keine Aero Bremshebel)

Pedale mit Bügel und Riemen (keine Automatik  oder Klickpedale)

Laufräder mit Felgen, welche der Art von vor 1987 entsprechen, also Draht oder Schlauchreifen, Felgen aus Alu, Stahl oder Holz mit 28 oder mehr Speichen.

 

  • Merkmale des Rades Kategorie Stahlrennrad:

Weiters sind besondere, schöne, seltene Stahl oder Titanräder, sowie technische Raritäten und Besonderheiten, Eigenbauten und Einzelanfertigungen wenn diese auch nach 1987 bis heute gebaut wurden, zum Start zugelassen.

Zum Beispiel folgende Räder, Modelle der Marken: Colnago Master, Litespeed Titan, Chesini Innovation, Gios Compact, ….

Weitere Marken als Beispiele, wie Pinarello, Eddy Merckx, Basso, DeRosa, Serotta, Norwid, Cinelli aus Stahl oder Titan ab Baujahr 1987 und jünger sind zur Teilnahme am Kirschblüten Radklassik, gerne gesehen. Die Liste ist nicht vollständig und alle weiteren Marken sind zugelassen, wenn diese die oben angeführten Eigenschaften erfüllen.  

Der Teilnehmer ist für den verkehrssicheren Zustand seines Rades selbst verantwortlich.

Pannenwerkzeug, Reserveschläuche oder Reifen sind auf der Tour von jedem Teilnehmer selbst mitzuführen.

 

  • Merkmale der Bekleidung:

Die Bekleidung soll dem Stil der Radepoche, aus der das Fahrrad stammt, angepasst sein.

Wolltrikots und Hosen, Sturzring, Lederschuhe, Brillen und Accessoires aus der Zeit, aber auch im Vintage Style aus neuer Produktion sind erlaubt und gewünscht.

Das tragen von Radhelmen und Sturzringen ist erwünscht.   

Diese Diashow benötigt JavaScript.